Toastmasters International ist eine 1924 von Ralph Smedley gegründete Non-Profit-Organisation zur Förderung der Kunst des öffentlichen Redens und der effektiven Kommunikation. Weltweit hat Toastmasters International etwa 16.400 Clubs in 141 Ländern der Erde mit insgesammt 352.000 Mitgliedern.
Ralph Smedley war ab 1904 Weiterbildungsbeauftrager und hat viele Rhetorikclubs gegründet, um fortgeschrittenen High-School-Schülern die Möglichkeit zu geben, in einem festen Rahmen kurze Reden zu halten. Diese Clubs zerfielen aber häufig nach dem Weggang des Gründers. Der erste Club, der den Weggang des Clubgründers überlebte, war der am 22. Oktober 1924 im CVJM von Santa Ana (Kalifornien) gegründete Club „Smedley Club Number 1“. Danach kam es zu einem rasanten Wachstum des Konzepts sowie der zugehörigen Organisation. Als Non-Profit-Organisation wurde Toastmasters International im Dezember 1932 in Kalifornien eingetragen. Wenn du weitere Information zu Toastmasters International haben möchtest, empfehlen wir den Wikipedia Eintrag oder aber die eigene Homepage von Toastmasters International.